Übersicht  /  Fahrräder  /  Fahrrad Ersatzteile  /  Neueingänge  /  Bücher  /  Brockenhaus  /  Hofladen  /  Telefon  /  E-Mail

       

Aktuelle Infos



 

Kleine Workshops und Selberschrauben
Zurück zum Index Ersatzteile

Es werden nur Tel. Anfragen entgegengenommen, E-Mails möchte ich diesbezüglich keine Beantworten.
Leider sind Termin Vereinbarungen nicht möglich, einfach eine Stunde vorher kurz anrufen.

Alle Preise sind nicht in Stein gemeißelt.
Achtung zur Zeit ist es Kalt!

 

Selber Schrauben

Selber Schrauben in der Werkstatt auf Tel. Anfrage, max. Vormittag oder Nachmittag. Vormittag 9°° - 11.30 oder 14°° bis max. 20°°. 5.- die Stunde. Mein allfälliger Zeitaufwand möchte ich verrechnen, oder kann in Gegenarbeit 1 zu 1 abgearbeitet werden, Aufpreis für Spezialwerkzeug, oder Verschleiß Waren. Kleine Werkzeug Kunde weiter unten.

 

Kleine Workshops

auf Tel. Anfrage, max. Vormittag 9°° - 11.30 oder 14°° bis max. 20°°.

Achtung "Selber Schrauben" und "Kleine Workshops" sind nicht das gleiche.


- Tretlager wechseln ( Kompaktlager ) 30.-
- Tretlager Revidieren ( Konus Lager ) 45.-
- Tretlager ( Kompaktlager ) und Kurbel
- Kurbelgarnitur wechseln oder Kettenblätter 30.-
- Rad / Radlager revidieren ( Konus Lager ) eigenes Rad 45.- Rad von hier Gratis max, einen halbe Tag.
- Bremskabel neu montieren einstellen
- Bremsbeläge montieren Bremsen Zentrieren, ( Felgenbremsen ) 30.-
- Schaltkabel neu montieren
- Steuerkopf Montage 45.-
- Schaltwerk Einstellen 45.-
montieren, einstellen, eines Schaltwerkes
- Umwerfer Einstellen 30.-
- Kette montieren, anpassen, ab längen 30.-
- Räder Einspeichen 50.- Pro Rad
- Reifen / Schlauch wechseln Ventil typen Reifengrössen.
- Sturmey Archer Revidieren 45.-
- etc. etc.

Spannend sind auch immer wieder neue Aufgaben die ich nicht kenne, die wir gerne zusammen bewältigen können.

 

 

Kleine aber entscheidende Werkzeugkunde!

Damit ein Werkzeug nicht gleich kaputt geht, hier eine Kurz-Anleitung:

Das Werkzeug muss genau passen zum Werkstück, Egal ob Schraubenzieher, Pit`s für Akkuschrauber, Gabelschlüssel, Innensechskant oder Spezialwerkzeuge etc. es sollte nie Spiel haben zwischen Werkzeug und Werkstück. Und der Winkel ist in der Regel genau 90° zwischen Werkzeug und Schraube/ Werkstück etc.. also zuerst Schauen ob das Werkzeug passt.

Eine Ideale Stellung / Hebel suchen zwischen Werkzeug und Werkstück, das man nicht abrutscht beim lösen oder anziehen, Druck immer langsam erhöhen und Werkzeug und Werkstück beobachten.

Diese paar Sachen schön der Reihe nach machen. Ich sehe immer wieder wie Leute diese oben erwähnte Punkte am liebsten gleich miteinander machen möchten, und irgendwie rumfuchteln und abrutschen, aber es geht nur der Reihe nach.

 

Titelseite / Übersicht / Bücher / Velowerkstatt / Brockenhaus / Ortsplan / Kontakt