Übersicht  /  Fahrräder  /  Fahrrad Ersatzteile  /  Neueingänge  /  Bücher  /  Brockenhaus  /  Telefon  /  E-Mail

Der Laden ist aus privaten Gründen fix geschlossen. Details.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es erkennen die Menschen immer weniger ihren Ursprung, und da sie sich dessen nicht bewußt sind, begreifen sie auch nicht ihre Aufgabe auf Erden. Und ob auch Zeiten darüber vergehen, sie müssen unweigerlich erst zu dieser Erkenntnis kommen, bevor Stufe für Stufe ihrer Höherentwicklung erfolgen kann. Die Länge der Zeit entbindet den Menschen nicht von der für ihn unbequemen Aufgabe, erst den Anschluß zu suchen an seinen Schöpfer .... Er muß erstmalig den Schöpfer anerkennen und in Fühlungnahme zu Ihm treten, und es kann für ihn nur von Vorteil sein, so er in frühester Zeit diese Verbindung sucht, denn erst von dieser Zeit an ist sein Leben zweckentsprechend zu leben ....

Zuvor aber ist das Leben nur ein spielerisches Verzetteln der kostbaren Zeit, denn es zieht nicht den geringsten Nutzen für die Seele nach sich. Und von Nachteil wird es nur sein, wenn der Mensch gedankenlos dahinlebt und sich niemals mit der Frage seines Ursprungs befaßt. Ihm hat Gott wahrlich den Verstand und die Denkfähigkeit umsonst gegeben, so er sie nicht nützet, um geistig zum Erfolg zu kommen.

 

 

 

Mahnung zur Einigkeit ....
 Friedfertigkeit ....
 Liebe ....
 
 Verstehen lernen sollt ihr euch, die ihr auf Erden miteinander verbunden seid .... ihr sollt euch achten und lieben, ihr sollt die Sorgen miteinander teilen und euch bemühen, volles Verständnis füreinander zu finden, denn ihr seid doch alle Kinder eines Vaters, ihr seid alle ein Teilchen der ewigen Gottheit und somit doch alle gleiche Geschöpfe Seiner Liebe .... Und wenn ihr glaubet, euch überheben zu dürfen über den anderen, so werdet ihr schwerlich Gott wohlgefällig sein, denn es wird dann für euch zum Stein des Anstoßes werden, was zu eurer Vervollkommnung euch in den Weg gelegt wird.
 
 Ihr müsset in ein Verhältnis zueinander treten, das dem Willen Gottes entspricht .... Ihr erntet ja viel mehr Liebe, wo ihr Liebe säet, und es wird sich euch jedes Herz liebend zuwenden, wo ihr diesem Liebe entgegenbringt. So bedeutet es jedesmal für euch Selbstüberwindung, doch was sich für eure Seele an Vorteil bietet, ist unendlich wertvoll. Die Nächstenliebe soll gepflegt werden und nimmermehr vernachlässigt oder gar mißachtet sein, denn eure eigene Kraft wird wachsen in gleichem Maß, wie ihr der Nächsten gedenket.
 
 Darum lasset nicht Unfrieden zwischen euch entstehen, lebet in der Liebe, und trachtet, mit Liebe alles auszugleichen, und gebet selbst keinen Anlaß zur Lieblosigkeit des anderen. Euer ganzes Wesen soll doch pur Liebe werden, so müsset ihr auch selbst darauf bedacht sein, immer nur Liebe zu geben, um desto mehr Liebe empfangen zu können. Und richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet .... Diese wenigen Worte sollt ihr euch immer wieder ins Gedächtnis rufen, wenn ihr Gefahr laufet, ein Urteil zu fällen über eure Mitmenschen ....
 
 Es hat ein jeder seine Fehler und Schwächen, es erkennen auch viele sich selbst nicht und sind daher überheblich anderen gegenüber, doch wer sich in Sanftmut übet, der wird auch solchen Mitmenschen mit der größten Geduld und Friedfertigkeit entgegentreten und das Amt des Richtens dem Herrn überlassen, denn Er allein wird dafür Sorge tragen, daß auch jene Seine Macht erkennen und die letzte Bürde ihres Lebens tragen in tiefster Demut ....
 
 Doch ihr selbst müsset nur in größter Liebe eure Aufgabe erfüllen, die darin besteht, daß ihr euch einet .... alle Mängel des anderen übersehet und nur immer das Bestreben habt, dem Herrn zu dienen, was ihr auch tut, so ihr eine Verbindung herstellt, die allein nur dem Zweck gilt, den Mitmenschen das Reich Gottes zu verkünden .... alle eure Mühe wird von Erfolg sein, so ihr nur immer die wahre Liebe zur Triebkraft macht. Wenn ihr euch bemüht, Liebe zu geben, wird diese auf guten Boden fallen und wieder Liebe erwecken .... doch im Unfrieden kann niemals Liebe gedeihen, desto mehr aber die böse Macht Einfluß gewinnen .... Darum suchet, euch jeder Lieblosigkeit zu enthalten, wollet ihr euch vereinen mit Dem, Der die wahre Liebe Selbst ist ....
 
 Amen

 

 

 

 

 

 

 

… ich roli möchte euch gerne zwei Sachen sagen.

1. Gehet nicht von der Erde ohne euch an Jesus Christus gewendet zu haben.

2. verbinde JESUS CHRISTUS mit der LIEBE, nicht mit Religionen oder sonstig Organisationen.

Nach deinem ableben, wenn du den Aufenthaltsort wechselst von der sichtbaren Schöpfung in die eigentliche Daseinsform, ins geistige, wie es da für dich aussieht, hängt alleine von deiner Entwicklungsstufe ab, die du dir alleine durch Liebewirken hier auf Erden errungen hast. Also du bist selber dafür verantwortlich, ob es dann Zappen duster ist, oder du in unfassbar schönen Orten weilen und wirken kannst.
Noch deutlicher: im Himmel zählt einzig und allein was Du für Deine Mitmenschen aus uneigennütziger Liebe getan hast, schnurz und furz welcher Religion oder Sekte du angehörst, oder wieviel Geld du gespendet hast, überhaupt was Du alles gemacht hast, oder eben auch nicht, alles scheiss egal, im Jenseits zählt nur die Liebe zu Gott und zu deinen nächsten.
Eigentlich kann Dir anfangs sogar Gott egal sein, der extra für diesen Blindenverein von Menschen, in Jesus auf diese Welt gekommen ist, Hauptsache Du holst Dein Herz aus dem Gefrierschrank und bist da für Deine Mitmenschen, nicht nur wenn du gerade Lust dazu hast, sondern immer wenn du eine Not erkennst, oder um etwas gebeten wirst. Du brauchst auch nicht unbedingt irgendwo auf der Welt etwas tun, Du kannst jetzt und heute bei Deinen nächsten anfangen. Liebe Deinen nächsten, heisst es, also nicht irgendwen irgendwo in einem Busch am Arsch der Welt, sondern genau den der vor Dir steht, egal wer es ist....
Das ist unser aller Daseinszweck, zwar etwas abgekürzt, aber das ist der einzige Sinn unseres Lebens.
Alles übel auf dieser Welt, die ganzen Gräueltaten, Katastrophen, Kriege, Krankheiten und Seuchen, Verarschungen und Unterdrückungen, aller Politik, Pharma, Behörden etc., die immer noch schlimmer werden in nächster Zeit, sind einzig und allein der Lieblosigkeit der Menschen zuzuschreiben. Sobald man anfängt etwas aus Liebe zu tun, kommt man Gott näher, und erkennt mit der Zeit um was es geht auf dieser Kugel. Theoretisch kannst Du sogar ein Christ sein ohne dass du es weisst. Du kannst Gott auch jederzeit um Hilfe bitten, das ist einfacher als ein Bier zu bestellen.

Ihr solltet also auf keinen Fall sterben ohne ein Wörtchen mit Jesus Christus geredet zu haben. Strebt nach der Wahrheit und der Liebe. Du solltest Jesus persönlich kontaktierst, schau nicht auf die ganzen Religionen und Gruppierungen die von Jesus oder Gott sprechen, gehe selber zu ihm und lass dich von deinem Umfeld nicht beeinflussen. Wenn jemand von Gott spricht, heißt es noch lange nicht das er göttlich ist. Wir sind hier auf dieser Erde beim Gegner Gottes zu Hause, der die Lieblosigkeit in Person ist, nenn ihn wie Du willst, Teufel, Satan, Lucifer, Arschloch, egal.

Also alles was gut ist und auf diese Erde kommt, wird von den Menschen über kurz oder lang zunichte gemacht und zerstört, bis hin zum ganzen Planeten. So auch Jesus Christus und seine lehren, die dass personifizierte gute sind, die Liebe selber. Alle Religionen und Gruppierungen machen sich das sofort zu nutzen und vermischen es mit ihren eigenen Ideen und Gedanken, somit sind auch schon die ganzen Religionskriege geboren. Also schaut nicht was die ganzen Institutionen auf dieser Erde machen, auf niemanden, schaut nur in euer Herz und auf Jesus Christus.

Wir sind freie Wessen und können uns selber entscheiden, wollen wir hier in der Welt mit diesem Joggel untergehen, oder lieber wieder in unser Vaterhaus zurückkehren, wo einem die Liebe aus allem entgegenduftet, wo wir glücklich sind, mit allen in völliger Harmonie leben und wirken können, wie es uns gefällt und denen helfen die noch in der Dunkelheit wandeln…

Also übe dich in der Nächstenliebe, so lange du noch die Gelegenheit hast, viel Zeit bleibt nicht mehr…

roli

 

 

BETEN LERNEN

 

 

 

 

 

 

GOTT IST DIE LIEBE